CONSTRUCTED MEMORIES

 

Das Projekt CONSTRUCTED MEMORIES konnte aus bekannten Gründen nicht als Live-Konzert stattfinden. Stattdessen entstand eine Video-Produktion.

Das Programm ist eine Reise durch Raum, Bild und Ton, mit zahlreichen Uraufführungen, welche das Zusammenspiel, die Vernetzung, Wechselwirkung und Spannung zwischen Hören und Sehen thematisieren.

 

Der Link zu den Uraufführungen mit verschiedenen Videos kann ab sofort bis 15. Mai 2021 per Mail bestellt werden.

 

Wir stellen das digitale Konzert gratis zur Verfügung, danken Ihnen aber statt eines Eintritts für einen freiwilligen Solidaritätsbeitrag an das Forum Neue Musik Luzern CH0900 0000 6002 9603 8

 

 

Programm:

 

Martin Jaggi | Adrian Kelterborn
CONSTRUCTED MEMORIES (UA, 2021)

Ensemble soyuz21

für Video, Saxophon, E-Gitarre, Keyboard und Schlagzeug (soyuz21)

 

 

Germán Toro Pérez | Georg Lendorff
Onda (Soyuz | Licht) (UA, 2021)

Ensemble soyuz21

für Altsaxophon, Viertelton-Akkordeon, E-Gitarre, Keyboard, Schlagzeug, Violoncello und Projektion

 

 

Shapeshifters - Studierende der HSLU-Musik
Work in Progress (UA, 2021)

 

 

Emilio Guim

Liquid Mountain (2020, 40')

für E-guitar, Table-top Guitar, Sampler, Synthesizer, 3 Computer, Live Audio/Video Manipulation, 2 Performer*innen and 3 Video Projektionen.

 

 

Mitwirkende:

 

Talvi Hunt – Tasteninstrumente, Performance

Emilio Guim – E-Gitarre, Performance

 

soyuz21 - contemporary music ensemble:

Sascha Armbruster – Saxophon

Mats Scheidegger – E-Gitarre

Fanny Vicens, Akkordeon

Esther Saladin, Violoncello

Philipp Meier – Keyboard

Julien Mégroz – Schlagzeug

Isaï Angst - Tontechnik

www.soyuz21.ch

 

Shapeshifters:
Rebecca Blau, Juan Contreras, Pierre Delignies, Matthieu Grandola, Flora Karetka, Luca Koch, Charlotte Lorenz, Corentin Marillier, Aya Masui, Sofia Perolo, Eirik Sanner.