30. November 2018

 

«LU FTSTR OM»

Ensemble EW4/span>

 

Neubad Luzern
20.00 Uhr

 

Beat Hofstetter, EWI*
Sascha Armbruster, EWI*
Andrea Formenti, EWI*
Beat Kappeler, EWI*
Sebastian Schottke, Technik und Klangregie

 

* Electronic Wind Instrument

 

Programm

 

Uraufführungen von:
Christoph Ogiermann (*1967)
Mattia Bonafini (*1980)
Orm Finnendahl (*1963)
Yannis Kyriakides (*1969)
Ulrike Mayer-Spohn (*1980)
Emilio Guim (*1981)

 

Das Projekt «LU FTSTR OM» hatte im Herbst 2017 einen gelungenen Start und die ersten sehr facettenreichen, elektronischen Kompositionen für vier Blaswandler (EWI, Electronic Wind Instrument) sind entstanden. Weitere fünf Werke entstehen für die Konzerte im Herbst 2018. Die Aussicht, für vier Blaswandler zu komponieren, hat bei den angefragten Komponisten verschiedenste Assoziationen, Denkprozesse und Widerstände ausgelöst. Mit «LU FTSTR OM» wird ein prägendes Thema unserer Zeit – die voranschreitende Digitalisierung in der Gesellschaft des 21. Jahrhunderts – aufgenommen und in einer speziellen Kunst- und Konzertform reflektiert.

 

Das Ensemble EW4

Die vier Saxophonisten Beat Hofstetter, Sascha Armbruster, Andrea Formenti und Beat Kappeler gründen 1995 das ARTE Quartett. Der Name steht für ein Ensemble mit einer eigenen Vision der Interpretation von Musik unserer Zeit. Die strenge Definition von zeitgenössischer, jazziger und frei improvisierter Musik wird durch das Ensemble immer wieder aufgelöst und neu definiert. Die vier Saxophonisten arbeiten eng und über längere Zeiträume mit Komponisten zusammen und sind oftmals am Entstehungsprozess von Kompositionen beteiligt.

 

2016 gründeten die 4 Saxophonisten EW-4 (Electronic Wind Quartet) und wagen einen Blick in die Zukunft: sie steuern mit ihren Blaswandlern verschiedenste Klang- und Lichtquellen an und bringen damit eine audiovisuelle, elektronische Kammermusik zum Klingen. Sie erkunden – auch in Zusammenarbeit mit Komponisten und Spezialisten der elektronischen Musik – neue Spielmöglichkeiten für Blaswandler.

Türöffnung 19.30 Uhr Reservationen: / 041 220 23 69

 

Eintritt:

Für die FNML-Konzerte beträgt der Eintritt in der Regel Fr. 25.– / Fr. 15.– Fr. 10.– mit Kulturlegi.
Die Mitglieder bezahlen für jedes Konzert des Forums Neue Musik Luzern einen reduzierten
Eintritt von Fr. 10.–.

 

Weitere Infos: forumneuemusikluzern.ch oder Geschäftsstelle