Dienstag, 30. Juli 2019

 

«one and only»

Eine physische Installation-Performance für eine*n Geiger*in, Objekte und Media

 

20.00 Uhr
Kunsthalle | Luzern

 

Asia Ahmetjanova | Konzept und Komposition
David Sontòn Caflisch | Violine

 

Das Projekt «one and only» von Asia Ahmetjanova bezieht sich auf die Fragen der inneren und äusseren Kommunikation, die auf allen Ebenen stattfindet. Nicht nur die zwischenmenschliche Kommunikation wird in Frage gestellt, Asia Ahmetjanova möchte auch den Kontakt zwischen der Partitur und allen Menschen auf der Bühne und im Publikum, sowie zwischen den Objekten im Raum darstellen.
Woher kommen die Fragen und von wo erwartet man eine Antwort?
Kann es sein, dass wir für die eigene Fragenstellung gar nicht selber verantwortlich sind?
Haben die Objekte rundherum eine grössere Macht, als man denkt?

 

Das Projekt «one and only» bildet den Abschluss der Jubiläumssaison des Forums Neue Musik.

 

Asia Ahmetjanova, 1992 geboren, ist lettische Komponistin und Performerin, die seit 2012 in Luzern lebt und als Komponistin in Bereichen wie interaktive Kammermusik, Musiktheater, Performance, Musikskulpturen, Texte und Elektronik tätig ist. Identitätssuche und Intimität sind zu Konzentrationspunkten ihrer Arbeit geworden.

Mehr zu Asia Ahmetjanova

 

David Sontòn Caflisch,1974 in Basel geboren, setzte nach dem Lehr- und Konzertdiplom (1997/1998) für Violine bei Michael Gebauer in Zürich das Violinstudium bei Ingolf Turban, in Stuttgart und bei Hansheinz Schneeberger in Basel fort. Bei letzterem spezialisierte er sich auf die Interpretation zeitgenössischer Musik. In Chur gründete er 1992 das Kammerensemble musicuria, dessen Arbeit seit 2002 mit dem Ensemble ö! für zeitgenössische Musik fortgesetzt wurde und unter seiner künstlerischen Leitung weitergeführt wird. Von 2004 – 2008 studierte David Sontòn Komposition bei Isabel Mundry an der Hochschule für Musik und Theater in Zürich, mit einem Zwischensemester bei Frédéric Durieux in Paris.

Mehr zu David Sontòn Caflisch

 

Eintritt:

Für dieses FNML-Konzerte beträgt der Eintritt Fr. 25.– / Fr. 15.– Fr. 10.– mit Kulturlegi.
Die Mitglieder bezahlen für jedes Konzert des Forums Neue Musik Luzern einen reduzierten
Eintritt von Fr. 10.–.